Ridho des Allah S.W.T zum Lernens

pngajiankalam231113Die Reflexion:

Ein wachsender Gedanke fuehrt an die Regel des Islams,  dessen mordernes Wissen nicht mehr relevant ist. Es geht darum, dass die schnelle Entwicklung der Wissenschaft und der Technologie ausgerichtet werden muss.  Dabei geht es darum, sowohl die Wissenschaft als auch die Technologie von der Religion zu trennen.

Dieser Gedanke erscheint nicht nur bei anderen Religion sondern auch beim Islam, dessen mordernes Wissen so weit von allen hingestellt wurde, dass sich dies sehr schlecht an den Werten und Normen des Islams auswirkt und mit laufender Zeit die Mauer zwischen den modernen und alten Gedanken immer groesser wird.

Der Mauer der Gedanken:

Das Wissen und die Wissenschaft gehoeren zu Allah S.W.T “azza wa jalla”; Die Menschheit habe es in Wirklichkeit gar nicht. Die Leute koennen nur lernen was Allah SWT erschaffen hat.  Die Ideen , die aus unseren Gedanken und Worten erscheint ist so zu sagen ein Geschenk Allahs S.W.T “azza wa jalla”. Dieses Verhalten muss in unserem Leben und unseren Gedanken aufgebaut werden, damit wir die Ideen kriegen und uns sicher sein koennen, dass die Ideen von Allah S.W.T kommen “azza wa jalla”, sodass wir nicht arrogant sind.

Der Koran ist eine Quelle des Wissens und die vollstaendige Wirklichkeit gibt’s nur im Koran. Diese kommt nur von Allah S.W.T und nicht von uns. Alles was wir denken und sagen kann veraendert werden, aber niemand kann etwas veraendern was von Allah S.W.T kommt. Trotz dem Alter des Kurans ist sie dennoch eine richtige Quelle, von der wir bis heute noch lernen koennen. Es hat die Faehigkeit die Entwicklung des heutigen mordernen Wissens zu beeinflussen, so steht in Surah  (Fuslihat (41): 53) :

Bald werden Wir sie Unsere Zeichen sehen lassen überall auf Erden und an ihnen selbst, bis ihnen deutlich wird, dass es die Wahrheit ist. Genügt es denn nicht, daß dein Herr Zeuge ist über alle Dinge?”

Diese Surah sagt aus, dass der Mensch von den Zeichen Allahs SWT lernen mussen “azza wa jalla”.

Einblick in den Islam, wie wichtig ist das Wissen im Islam? Das Wissen bleibt der hoechste Platz im Islam, dieses Argument zeigt sich mit der mehrere Surah im Koran. Wer von uns einen besseren Gedanken oder ein gutes Wissen hat, wird in die Naehe des Hadist von unserem Propheten gestellt, was zugleich eine Motivation fuer uns ist mehr lernen zu wollen. Es gibt ungefaehr 780 Saetze bezueglich des Wissens im Koran.

In der Surah Al-Alaq steht beispielsweise sehr deutlich, dass das Lesen fuer uns sehr wichtig ist.

“Lies im Namen deines Herrn, Der erschuf, Erschuf den Menschen aus einem Klumpen Blut. Lies! denn dein Herr ist der Allgütige, Der (den Menschen) lehrte durch die Feder, Den Menschen lehrte, was er nicht wusste.”

Mit der oben gennanten Surah wird im Koran die Motivation des Studierens dargestellt. Iqro, es hat mehrere Zwecke und nicht nur zum “Lesen!” aber es kann auch als eine Anweisung gedeutet werden, z.B des Lernens, des Analysierens oder des Wissens.

Was sollen wir tun?  Forschen ist fuer uns wichtig und es ist auch eine wichtige Aufgabe fuer uns.

Und verfolge nicht das, wovon du keine Kenntnis hast. Wahrlich, das Ohr und das Auge und das Herz – sie alle sollen zur Rechenschaft gezogen werden. (Q.S Al-Isra:36)

Dazu gibt es auch einige Gelegenheiten, um dies zu machen, naemlich : Die Korrigierung unseres Zieles. Das Ziel bedeutet ein Willen (al-qasdu) aber allgemein bedeutet es ein Wunsch. Rasulullah shallallahu ‘alaihi wa sallam sagte :

“die ihr glaubt, wenn in Versammlungen zu euch gesprochen wird: آ«Macht Platz!آ»- dann macht Platz; Allah wird ausgiebigen Platz für euch machen. Und wenn gesprochen wird: آ«Erhebt euch!آ» – dann erhebt euch; Allah wird die unter euch, die gläubig sind, und die, denen Wissen gegeben ward, in Rängen erhöhen. Und Allah ist wohl kundig dessen, was ihr tut.”

Die oben genannte Erklaerung richtet uns an unser Ziel zu Studieren “azza wa jalla”. Wenn unser Ziel sich nicht auf dem richtigen Weg befindet, dann ist alles was wir lernen umsonst.

“Sprich: آ«Sollen Wir euch die nennen, die in ihren Werken die größten Verlierer sind?. Die, deren Mühe verloren ist in irdischem Leben; und sie denken, sie täten gar Gutes.آ” (Sūrat Al-Kahf: 103-104)

Der Schluessel, um das Vergnügen Allahs des Allmächtigen in ihrem Forschen zu gewinnen, ist die Aufrichtigkeit. Ohne alle aufrichtigen Absichten wuerden wir nichts bekommen wonach wir sehnen.

Muhammad sallallahu alaihi wa sallam sagte:

“Wer nur fuer seine eigenen Zwecke lernt, jedoch nich den Segen Allahs erhaelt wird niemals den Duft des Paradies am Tage des Gerichtes riechen koennen. ” (Abu Dawud )

“Und auch bei Mensch und Tier und Vieh verschiedene Farben? So ist’s. Nur die Wissenden unter Seinen Dienern fürchten Allah. Wahrlich, Allah ist allmächtig, allverzeihend.” (QS. Fathir : 28)

“Und was euch auch an Dingen gegeben ward, es ist nur ein zeitweiliger Genuss dieses Lebens und sein Schmuck; und das, was bei Allah ist, ist besser und bleibender. Wollt ihr denn nicht begreifen?” (Sūrat Al-Qaşaş: 60)

Gott gibt den Menschen nur sehr wenig  über die Wissenschaft. Wenn man mit der Fingerspitze in den Ozean eintaucht waere es nur ein Wassertropfen, das Gott dem Menschen gegeben hat. Geben wir jetzt zu in Wahrheit arrogante Wesen zu sein?  Wallahu a’lam.

Dr. Yayan Apriyana  (Pengajian Keluarga Kalam Goettingen,  23 November 2013)

Deutsch (German) translated by: Megandani Adi

>>>Versi Bahasa Indonesia